wohnfinanzieren.at

Fachblog für Immobilienkauf und Wohnraumfinanzierung

Handwerkerbonus 2016

Donnerstag 21.07.2016

Mit dem Handwerkerbonus erhalten Privatpersonen eine Förderung von bis zu EUR 600,-  für die Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung ihres Hauses oder ihrer Wohnung, wenn dabei Leistungen eines Handwerkers oder befugten Unternehmens in Anspruch genommen werden. Die österreichische Bundesregierung stellt dafür 2016 bis zu EUR 20 Mio. bereit. Ausgeschüttet wird die Förderung solange, wie Budgetmittel vorhanden sind. Seit 4.7.2016 können die Anträge bei den österreichischen Bausparkassen gestellt werden, die den Handwerkerbonus kostenlos abwickeln. Alle Antragsformulare sind beispielsweise bei der start:bausparkasse abrufbar.[Weiterlesen]

Raumdesign - die Tipps von der Expertin

Freitag 04.03.2016

gabriele hübel_cckatrin_bruder.jpg

Wer Haus oder Wohnraum neu gestalten will, dem stellen sich so manche Fragen: Wie nutze ich den Raum, welche Farben passen zu mir - und kann ich das, was ich mir vorstelle, auch wirklich umsetzen?

Gabriele Hübel hilft, die Antworten zu finden - hier die Raumdesignerin im kurzen Interview.

[Weiterlesen]

Sanierungsscheck 2016 prämiert Mustersanierungen

Montag 29.02.2016

solar_sanierung.jpg

Im Rahmen der Sanierungsoffensive startet die österreichische Bundesregierung am 3.3.2016 mit dem so genannten „Sanierungsscheck“, einer befristeten Förderungsaktion 2016. Im Rahmen des „Sanierungsscheck für Private“ werden heuer erstmals besonders nachhaltige und vorbildliche Sanierungsprojekte als „Mustersanierungen“ mit einer erhöhten Förderung unterstützt. Förderungsanträge müssen vor Umsetzung der Maßnahmen gestellt werden und einreichen kann man über die österreichischen Bausparkassen. Auch heuer gilt das first-come-first-served-Prinzip, das heißt, Anträge können so lange gestellt werden, bis die Budgetmittel ausgeschöpft sind.

[Weiterlesen]

Neuer Look für Ihr Daheim

Donnerstag 25.02.2016

neuer look_credit katrin_bruder 1_580px.jpg

Vorher/Nachher. Der Trend heißt Homelifting. Man muss nicht gleich Wände niederreißen und mit Farbkübeln um sich werfen, um einer Wohnung einen neuen Anstrich zu verleihen. Oft genügen kleine Veränderungen. Man muss nur wissen, welche. Wohnraumdesignerin Gabriele Hübel zeigt, wie das geht - Anna und Thomas haben's umgesetzt. Lassen auch Sie sich inspirieren.

[Weiterlesen]

Bauen und Energie Messe 28.- 31.1.2016

Donnerstag 14.01.2016

wohnbau-messestand_580x300px.jpg

Holen Sie sich jetzt Ihre kostenlose Eintrittskarte für die Bauen & Energie Messe vom 28. - 31.1.2016 (solange der Vorrat reicht) bei Ihrem VOLKSBANK WIEN Berater. 

[Weiterlesen]

So wohnt Österreich!

Freitag 08.01.2016

andrew_olney_moodboard_580px.jpg

Im Durchschnitt hat eine Person in Österreich 100 m² Wohnfläche zur Verfügung, sie zahlt 5 Euro Nettomiete pro Quadratmeter und  jeder Zweite gibt weniger als 16 % seines Einkommens für's Wohnen aus. Diese, und weitere interessante Details, erfährt man in der jährlichen Wohnstatistik für Österreich, herausgegeben von der Statistik Austria. Einen Auszug mit spannenden Informationen haben wir hier zusammengefasst.

[Weiterlesen]

Der Herbst ist da – jetzt sparen durch Dichten und Dämmen

Samstag 24.10.2015

wärmedämmung_pärchen_580px.jpg

Wenn die ersten kühlen Abende die Hitze des Sommers ablösen, ist es höchste Zeit, seine vier Wände auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Doch wo kann man was tun, damit es ohne viel Aufwand im Winter garantiert wohlig warm in der Wohnung ist? Was ist schnell, einfach und auch für den Laien möglich und für was sollte man mehr Zeit, Geld und Spezialisten einplanen?

[Weiterlesen]

EU-weite Kennzeichnung von Wärmeerzeugern und Speichern

Montag 01.06.2015

glühbirne_geld_580px.jpg

Die EU-Mitgliedsstaaten setzen auf mehr Energieeffizienz beim Bauen und Wohnen. Zwei Richtlinien betreffen aktuell auch Österreichs Bauherren und Immobilienbesitzer: Zum einen die Novelle der EnEV 2014, bei der es um Mindeststandards bei der Gesamtenergieeffizienz für Neubauten geht und zum anderen die Ökodesign-Richtlinie ErP, die Energieeffizienz-Standards für neue Wärmeerzeuger und Speicher vorgibt. Hier alle Infos zu ErP. 

[Weiterlesen]

Novelle der Energiesparverordnung für Neubauten und Heizkesseltausch

Montag 01.06.2015

energieeffizienz_enev_580px.jpg

Die EU-Mitgliedsstaaten setzen auf mehr Energieeffizienz beim Bauen und Wohnen. Zwei Richtlinien betreffen aktuell auch Österreichs Bauherren und Immobilienbesitzer: ErP und EnEV. ErP sieht Energieeffizienz-Standards für neue Wärmeerzeuger und Speicher vor. Bei der Novelle der EnEV 2014 geht es um Mindeststandards bei der Gesamtenergieeffizienz für Neubauten und sie sieht den Tausch von Öl- und Gasheizkessel vor, die älter als 30 Jahre sind. Hier die Details.

[Weiterlesen]

Förderung Solaranlagen

Montag 04.05.2015

energieeffizienz_580px.jpg

Sie wollen Ihr Eigenheim energetisch optimieren bzw. Sonne für Ihre Warmwasseraufbereitung- bzw. Heizungsunterstützung nutzen? Dann ist jetzt die richtige Zeit, denn Sie erhalten eine Direktförderung vom Staat für diese energieschonende Maßnahme. In diesem Beitrag lesen Sie wie einfach Sie diesen Investitionszuschuss lukrieren.

[Weiterlesen]

Die Kunst, ein Kinderzimmer zu gestalten

Mittwoch 08.04.2015

kinderzimmer_580px.jpg

Zu wenig Platz, die falschen Farben, und Möbel, die dem einen, nicht aber dem anderen gefallen. Teilen sich zwei Kinder ein Zimmer, gibt es oft Streit – und aus dem trauten wird ganz schnell ein lautes Heim. Mit guter Planung, der richtigen Einrichtung und ein paar einfachen Gestaltungstricks können Eltern aber gute Voraussetzungen für ein friedliches Miteinander im Kinderzimmer schaffen.

[Weiterlesen]

Bundesförderung Holzheizungen

Freitag 27.03.2015

holzpellets_rot_2_580px.jpg

Die Heizperiode geht zu Ende und Sie freuen sich auf den Frühling. Der richtige Zeitpunkt, um alte Holzkessel gegen eine bedienerfreundliche Pellets- oder Hackgutzentralheizanlage zu tauschen. Genießen Sie die Bequemlichkeit einer automatischen Brennstoffzufuhr und holen Sie sich jetzt einen Investitionszuschuss für Ihr Projekt.

[Weiterlesen]

Thermische Optimierung von Gebäuden

Mittwoch 18.03.2015

aussee_einladung.jpg

Sie denken an Hausbau oder Sanierung und möchten die Energiekosten möglichst niedrig halten? Dann holen Sie sich beim Wohnbau-Abend am 23. März in Bad Aussee wertvolle Experten-Tipps. 

[Weiterlesen]

Sanierungsscheck 2015 gestartet

Montag 09.03.2015

pärchen_sanierung.jpg

Beim "Sanierungsscheck", einer Förderaktion des Bundes, stehen heuer 80 Millionen Euro zur Verfügung. Seit 1. März können Förderanträge eingereicht werden. Die Antragsabwicklung für Private übernehmen die österreichischen Bausparkassen.

[Weiterlesen]

"Früha woar olles bessa" - Wohnbauabend mit Kabarett

Dienstag 03.03.2015

peter_gahleitner_klein.jpg

Bei den oberösterreichischen Wohnbauabenden vom 19. - 25. März informieren Experten über Förderungen des Landes zum Thema Neubau, Sanierung und Energiesparen und geben einen aktuellen Einblick in Finanzierungsmodelle, Wohnhaussanierungsdarlehen und Absicherungsmöglichkeiten.

Der Kabarettist Peter Gahleitner zieht im Anschluss in satirischer Weise über alles Neue her und träumt von der Zeit, wo früher alles besser war.Ein Innviertler Mundartprogramm zum Lachen – bis die nächste Depression kommt.

[Weiterlesen]

Geldentwertung – ist mein Darlehen bald nichts mehr wert?

Dienstag 24.02.2015

laptop_rechner_580px.jpg

Wie bemisst sich der Wert des Geldes? Wird ein Kredit durch Inflation weniger wert oder löst er sich gar auf? Martin Koller, Leiter Kreditmanagement der start:bausparkasse, im Interview.

[Weiterlesen]

Wohnbautreff in Pfunds

Mittwoch 04.02.2015

landeck_wohnbautreff_2015_580px.jpg 

Wenn Sie sich gerade mit dem Bau eines Eigenheimes, mit dem Kauf einer Eigentumswohnung oder mit dem Vererben oder Verschenken Ihrer Liegenschaft befassen, dann wird Sie der Wohnbautreff der Volksbank Landeck in Pfunds am 26. Februar interessieren.

[Weiterlesen]

Bau- & Wohn-Forum in Schwaz und Innsbruck

Mittwoch 21.01.2015

wohnforum_tis_580px.jpg

Experten der Volksbank Tirol Innsbruck-Schwaz und kompetente, externe Spezialisten vermitteln im Bau und Wohnforum an zwei Tagen im Februar wesentliche Fakten & Hintergründe rund um´s Thema "Bauen, Renovieren und Finanzieren".

[Weiterlesen]

Ausschreibungsverfahren - warum Billigstanbieter selten die billigsten sind

Sonntag 11.01.2015

beratertage_580px.jpg

Bauen ist eine teure Angelegenheit. Dies ist eine Tatsache, die jedem Menschen spätestens dann bewusst wird, wenn er einen Kostenvoranschlag einer ausführenden Firma erhalten hat. Ein gern verwendetes Mittel, um das teure Bauen günstiger zu gestalten, ist das Ausschreibungsverfahren.

[Weiterlesen]

Florian Widerhofer | Wohn Bau Widerhofer

Samstag 10.01.2015

widerhofer-90x120pxjpg.jpgEin neuer Blog-Autor stellt sich vor:

Florian Widerhofer ist Projektmanager & Bautechniker bei der Firma Wohn Bau Widerhofer und teilt in diesem Blog seine Erfahrungen aus der Praxis, um allgemeine Baustellenirrtümer zu behandeln und aufzuklären.

[Weiterlesen]

Sicherheit für Haus und Wohnung

Samstag 20.12.2014

haus_schutz_650px.jpg

Einbruch – ein Wort, das bei allen die Alarmglocken schrillen lässt. Fast jeder hat bereits von Einbrüchen in der näheren Umgebung gehört, viele wurden schon selbst Opfer von Langfingern. Dabei ist es gar nicht so schwierig, seine seine Wohnung oder sein Haus deutlich sicherer zu machen. Hier die 10 wichtigsten Tipps.

[Weiterlesen]

Handwerkerbonus 2015

Donnerstag 11.12.2014

pärchen_wohnungsrenovierung_580px.jpg

Die österreichische Bundesregierung stellt 2015 bis zu 20 Mio. Euro Förderungen für Arbeitsleistungen von Handwerkern bereit. Mit dem Handwerkerbonus erhalten Privatpersonen eine Förderung von bis zu 600 Euro für die Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung ihres Hauses oder ihrer Wohnung.

[Weiterlesen]

Bauschäden durch Hausschwämme

Donnerstag 04.12.2014

fliesen_werkzeug2_580px.jpg

Hausschwämme können ganze Häuser zerstören. Ausgangspunkt sind dabei sind oft unsachgemäß verfugte Badezimmer. Ein praktisches Beispiel vom Bau-Sachverständigen Günther Nussbaum zeigt auf, wie diese Bauschäden vermieden werden können und warum Holz Verständnis braucht.  

[Weiterlesen]

Aufschließung von Baugrundstücken

Donnerstag 30.10.2014

plan_groß_580px.jpg

Vor dem Kauf eines Grundstückes für den Bau eines Wohntraumes gilt es viele Punkte zu beachten. Einer der wichtigsten ist die verkehrsmäßige und technische Aufschließung des Grundstückes. Was ist hier zu beachten ist und welche Kosten fallen an?

[Weiterlesen]

Holz – Baustoff mit Zukunft

Donnerstag 25.09.2014

holzhaus_proholz_580.jpg

Schon lange vorbei sind die Zeiten, in denen man unter einem Holzhaus eine einfache Hütte aus Baumstämmen verstand. Heute werden mit dem nachwachsenden Baustoff Holz nicht nur immer kühnere architektonische Projekte verwirklicht – es ist auch der wichtigste Grundstoff für Fertighäuser.

[Weiterlesen]

Mehr oder weniger?

Montag 25.08.2014

_trends_ufogel-haus_580px.jpg

Wohnen – ein Urbedürfnis des Menschen, das in Österreich am liebsten im eigenen Haus, ausgelebt wird. Doch wie viel Platz brauchen Herr und Frau Österreicher zum Wohnen eigentlich? Wohin geht der Trend bei Haus- und Grundstücksgröße?

[Weiterlesen]

Wohnbauförderung in Niederösterreich

Freitag 22.08.2014

Leistbares Wohnen unter Berücksichtigung von ökologischen und energiesparenden Gesichtspunkten, ist eine maßgebliche Zielsetzung der NÖ-Landesregierung. Informieren Sie sich hier zu den Förderungen des Niederösterreichischen Wohnbaumodells.[Weiterlesen]

Manfred Reichl | Volksbank Niederösterreich

Freitag 22.08.2014

reichl_90px.jpg

Ein neuer Blog-Autor stellt sich vor:

Der Wohnbau mit den Teilbereichen Neubau-, Sanierungs- und Ankaufs-Finanzierung hat bei der Volksbank Niederösterreich St.Pölten-Krems-Zwettl AG eine große Bedeutung. Mit meiner langjährigen Erfahrung, aber auch aufgrund meines eigenen Hausbaus, kann ich Fragen rund um die Themen Wohnen und Finanzieren verständlich und praxisbezogen beantworten.

[Weiterlesen]

Wann der Hausbau ohne Förderung sinnvoll ist

Dienstag 12.08.2014

frau_laptop_580px.jpg

In den meisten Fällen wird davon ausgegangen, dass man beim Hausbau "Anspruch" auf eine Förderung hat. Das ist aber nur dann der Fall, wenn die von den Förderstellen vorgegebenen Kriterien erfüllt werden.

[Weiterlesen]

Ziegel, Holz oder Beton?

Mittwoch 06.08.2014

kleingartenhaus_650px.jpg

Drei Baustoffe rittern traditionell um die Gunst der österreichischen Häuslbauer: Ziegel, Holz und Beton. Jeder bestens erprobt in unzähligen Häusern, jeder mit seiner eigenen Philosophie im Hintergrund und jeder mit seinen ganz individuellen Vor- und Nachteilen. Doch welchem gehört die Zukunft?

[Weiterlesen]