wohnfinanzieren.at

Fachblog für Immobilienkauf und Wohnraumfinanzierung

Raumdesign - die Tipps von der Expertin

Freitag 04.03.2016

gabriele hübel_cckatrin_bruder.jpgWer Haus oder Wohnraum neu gestalten will, dem stellen sich so manche Fragen: Wie nutze ich den Raum, welche Farben passen zu mir - und kann ich das, was ich mir vorstelle, auch wirklich umsetzen?

 Gabriele Hübel hilft, die Antworten zu finden - hier die Raumdesignerin im kurzen Interview.

Was heißt perfektes Raumdesign?

Das richtige Raumdesign hängt einzig und allein von den speziellen Anforderungen der Bewohner ab. Bei Anna und Thomas war mein Ausgangspunkt der Wohlfühlfaktor. Ihr Raum war zuvor nicht als Wohnzimmer genutzt worden und wirkte kalt, praktisch wie ein Durchgangszimmer. Die Aufgabe war daher, den Raum erst einmal optisch zu definieren. Das haben wir durch starke Farbkontraste und ein neues Beleuchtungskonzet erreicht.

Gibt’s typische Fehler beim Gestalten?

Was mir immer wieder auffällt: Oft passiert es, dass der Raum mit zu viel Dekoration überfrachtet wird. Doch jedes einzelne Accessoire braucht eine „Bühne“, um zu wirken. Nur so fügt es sich in die Gesamtinszenierung des Raumes.

Ihr Tipp für alle, die gleich selbst loslegen wollen?

Wie man einen Raum umgestaltet, darüber entscheiden vor allem das eigene Gefühl und die Intuition. Man sollte auch die eigenen Fähigkeiten richtig einschätzen: Kann ich die Arbeit selbst machen, habe ich das handwerkliche Geschick – oder brauche ich professionelle Unterstützung? Und natürlich bestimmt auch der Geldbeutel, was geht. Aber keine Sorge: Teuer ist nämlich definitiv nicht immer besser.

Gabriele Hübel ist Gründerin von Homelifting – style up your home, homelifting.at

Beispielbilder Vorher-Nachher.

essplatz-küche vorher.jpgvorher-nachher_jr8a0787_katrin_bruder.jpg

Mehr zum neuen Look daheim bei Anna und Thomas.


Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  •