IT – so einfach wie möglich!

Bernhard Obernosterer und Marcus Izmir hoben vor rund sechs Jahren die Plattform „askYourBEN“ aus der Taufe und unterstützen damit heimische KMUs in ihrem IT-Management.  

Für Bernhard Obernosterer ist das Thema IT einfach spannend: „IT hat aus meiner Sicht keine Grenzen — so spannend, jeden Tag etwas Neues. Das beginnt heute bei der Nutzung von neuesten Technologien bis hin zum Smart Home, der Vernetzung von Kühlschrank, Ofen, Waschmaschine und Auto.“ Auch Marcus Izmir sieht in der IT ein Mega-Hilfsmittel, um den Menschen das Leben leichter zu machen. „Es ist ein riesiger Vorteil, wenn ich Maschinen habe, die mich verstehen, die mich kennen und die mir Vorschläge machen, die punktgenau auf mich ausgerichtet sind. Ich sehe aber trotzdem immer den Menschen im Vordergrund und das, was das Miteinander ausmacht.“ 

Ein Ansprechpartner für IT-Probleme

Gemeinsam haben die beiden IT-Profis vor rund sechs Jahren die Plattform „askYourBEN“ gegründet — einen IT-Dienstleister speziell für Klein- und Mittelstandskunden in Österreich. „Wir beraten und betreuen mit askYourBEN das IT-Management unserer Kunden und lösen jedes Problem. Wir machen das sehr persönlich und jeder unserer Kunden hat seinen persönlichen BEN, also einen ganz persönlichen Betreuer. Er kennt die Infrastruktur und ist der zentrale Ansprechpartner für jedes Problem, das es im IT-Bereich gibt“, erklärt Bernhard Obernosterer die Geschäftsidee, die hinter aksYourBEN steht.

Das Persönliche in den Vordergrund

Die beiden askYourBEN-Geschäftsführer waren jahrelang bei Großkonzernen im IT-Bereich mit verschiedensten Projekten beschäftigt. „Doch irgendwann habe ich dann in meinem Freundeskreis gemerkt, dass sich keiner der vielen Unternehmer IT-mäßig wirklich gut betreut fühlt. Das war für mich der Punkt zu sagen: Es muss eine neue Firma gegründet werden, die wieder das Persönliche in den Vordergrund stellt und vor allem auf Cloud-Technologien setzt, die keine oder nur mehr sehr wenig Infrastruktur beim Kunden vor Ort benötigt. Diese Kombination aus Cloud-Services und persönlicher Betreuung waren der Hintergedanke der Gründung von askYourBEN“, so Bernhard Obernosterer. 

askYourBEN Obernosterer DetailBernhard Obernosterer setzt auf die starke Kombination aus Cloud-Services und zielgerichteter persönlicher Betreuung.

Die Volksbank – ein starker Partner

In den letzten Jahren hat man sich bereits einen ansehnlichen Kundenstamm erarbeitet und kann auf Klienten aus den verschiedensten Branchen verweisen, von der Industrie über den Tourismus bis hin zum Immobilienmakler oder Personalberater — und natürlich braucht man dafür, wie Bernhard Obernosterer anmerkt, auch einen starken Partner für seine Bankgeschäfte: „Wir haben über die Jahre hinweg gemerkt, dass es mit der Volksbank wesentlich mehr Möglichkeiten gibt in Richtung Kontoführung oder Zugriff auf Konten als bei anderen Instituten. Die Zusammenarbeit mit der Volksbank ist wesentlich einfacher und besser.“

askYourBEN Izmir DetailMarcus Izmir sieht auch bei der unabdingbaren Notwendigkeit von IT stets den Menschen im Vordergrund.

Der IT-Betrieb von KMUs im Fokus

Ganz bewusst habe man von Anbeginn auf Großkunden verzichtet. „Das war nicht unsere Zielgruppe. Wir wollten und wollen Unternehmen von einer Person bis hin zu 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das ist genau diese Größe eines Unternehmens, bei der es üblicherweise noch keinen eigenen IT-Betreuer gibt.“ Im Fokus steht also der IT-Betrieb für KMUs, bestätigt auch Marcus Izmir. „Wir beschäftigen uns einfach immer mit den neuesten Dingen. Wir schauen, was gut oder schlecht ist, und bringen das Beste und Effizienteste aus der IT-Welt zu unseren Kundinnen und Kunden. Das ist die Grundlage.

„Wir haben ein Motto, das heißt: Technik muss funktionieren und der Kunde muss sich fokussieren können auf das, was ihm wichtig ist. Wir haben die Aufgabe, dabei ein bisschen zu helfen. Das machen wir sehr strukturiert, je nach Größe und Komplexität des Kunden. Es gehört einfach dazu, zwei- bis viermal im Jahr mit den Kunden darüber zu sprechen, was man besser machen könnte. Mit Standardwerkzeugen, die er im Einsatz hat.“ 

Fans von Cloud-Lösungen

Grundsätzlich ist dabei die Hardware egal, sie muss einfach funktionieren. „Natürlich kümmern wir uns auch um die Hardware, vor allem wenn der Kunde niemanden dafür hat. Wir haben starke Partner, mit denen er direkt operieren kann, oder wir machen das quasi als Mittelsmann zwischen Partner und Kunden. Wir sind da relativ ,religionslos‘, weil wir gar nicht auf Hersteller oder irgendetwas schauen. Die IT ist mittlerweile so weit, dass die Dinge sehr gut zusammenarbeiten. Man muss jetzt nicht mehr nur Microsoft-lastige Produkte einsetzen, damit man einen sorgenfreien Betrieb hat. Man kann die Systeme auch extrem gut mischen.“

Weiter: „Wir sind auch große Fans von Cloud-Lösungen, wo sie rechtlich ein Fundament haben – und das ist mittlerweile sehr breit geworden. Ja, wir wollen ganz einfach, dass der Kunde im Backend so sorgenfrei wie möglich leben kann, das ist so die Nummer eins. Raus mit den Dingen, rein in die Cloud, was geht“, will Marcus Izmir auch die Vorlieben der Menschen berücksichtigen. „Der eine fährt lieber Audi, der andere lieber Mercedes. Der eine hat lieber ein rotes Outfit und der nächste lieber ein schwarzes.“ 

State oft the Art-Technologie zum pauschalierten Preis

Was aber für alle gelten sollte, ist eine Antwort zu bekommen, die er auch versteht — und die bekommt er von seinem persönlichen BEN, denn BEN ist ein neugieriger, vielseitig interessierter Kerl, der vor allem den Umgang mit Menschen liebt. Er spricht die Sprache seiner Kunden und kein IT-Chinesisch. „Zurzeit haben wir 10 BENs beschäftigt, darunter auch eine BENina, die sich ganz persönlich um das IT-Management der Kunden kümmern. Also Betreuung und Planung von Server, Netzwerk, Office-Strukturen, Koordination von unterschiedlichen Software-Lieferanten. Wir sind praktisch die zentrale Schnittstelle. Der Kunde muss nur mit uns sprechen und wir koordinieren. Der Kunde kann sich also um das Tagesgeschäft kümmern, wir machen den Rest. Der Grundvorteil für askYourBEN-Kunden ist, dass er über eine State of the Art-Technologie verfügt, die bestens serviciert und langjährig erprobt ist. Und das Ganze zu einem pauschalierten, überschaubaren Preis“, versprechen Marcus Izmir und Bernhard Obernosterer, die beiden Geschäftsführer von askYourBEN. 

KONTAKT

askYourBEN
Freyung 3/3/8
1010 Wien
Tel. +43 1 36 16 66 20
mail: hello@askyourben.com
www.askyourben.com

Exkurs: Die Vorteile von Cloud-Lösungen

Welche Vorteile haben Unternehmen durch Cloud-Lösungen? Die Antwort hängt zumeist von unternehmensspezifischen Faktoren ab. Die folgenden Punkte fassen die Vorteile aber gut zusammen:

  • Keine eigene Infrastruktur wie Raum, Klima, Strom, Notstrom, … notwendig
  • Das jeweilige Backend ist immer aktuell bzw. muss nicht selbst gewartet oder gesichert werden
  • Das jeweilige Backend ist immer ausfallssicher ausgelegt – die Dienste sind meist 24/7 verfügbar
  • Cloud-Dienste sind in einem so hohen Grad sicher, wie es heute ein kleineres oder mittleres Unternehmen selbst zu vernünftigen Kosten nicht mehr absichern kann
  • Die Dienste sind breitbandig überall, wo es Internetverbindung gibt, verfügbar. Man arbeitet von unterwegs oder zu Hause mindestens genauso performant wie im eigenen Büro
  • Cloud-Systeme/Dienste sind dort wo sinnvoll oder gar notwendig automatisch so ausgelegt, dass sie mit anderen Cloud-Systemen/Diensten ohne großen zusätzlichen Aufwand interagieren können (z.B. Zahlungsverkehr im eigenen Web-Shop)

Ähnliche Beiträge