Welcher Kredit ist der richtige für mich? Ein Überblick.

Welcher Kredit ist der richtige für mich? Ein Überblick.

Einen Kredit beantragen – klingt einfach, oder? Hinter dieser Floskel verbirgt sich allerdings ein komplexer Prozess. Dies zeigt sich schon anhand der vielen Kreditarten, die für Unternehmer zur Verfügung stehen. Doch welcher Kredit ist denn nun der richtige für mich? Welche Faktoren müssen beachtet werden? Hier finden Sie es heraus.

 

Bringen Sie Eigenmittel auf!

Ein grundlegender Faktor in der Kreditfrage sind die Eigenmittel. Denn je weniger Sie sich auf Förderungen, Bürgen und hohe Kreditsummen verlassen müssen, desto besser. Wenn sie mind. 20-30% Ihres Vorhabens aus eigener Tasche bezahlen können, ist das ein guter Start.

 

Nutzen Sie die österreichische Förderlandschaft!

In Österreich gibt es zahlreiche Förderungen für Jungunternehmer. Auf unserer Website zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt und wie wir Sie in Sachen Förderungen unterstützen können.

 

Risiko Nebenkosten: Wählen Sie eine leistbare Rate!

Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die zu vereinbarende Rate. Denken Sie daran, die Rate nicht zu hoch anzusetzen, um etwaige Zahlungsengpässe zu vermeiden.

 

Informieren Sie sich online und bei der Bank Ihres Vertrauens!

Sie haben sich bereits umfassend online über Ihre Möglichkeiten informiert? Gut so! Ein persönliches Gespräch mit Ihrem Berater ist in jedem Fall eine weitere gute Variante, um sich über aktuelle Fördermöglichkeiten und den bestmöglichen Kredit für Ihr Vorhaben zu beraten zu lassen.

 

Kreditarten für Unternehmer

Sie haben Ihr Finanzierungsziel bereits genau abgesteckt? Dann finden Sie hier den passenden Kredit für Ihr Vorhaben:

 

Investitionskredit

Für die Finanzierung eines ganz konkreten Investitions-Vorhabens können Sie diese Kreditvariante wählen. Vor allem Unternehmensgründungen oder -übernahmen, aber auch Grundstücke sind für diese Kreditart ein klassisches Beispiel.

 

Betriebsmittelkredit

Die wohl flexibelste aller Kreditarten und dabei äußerst günstig: Mithilfe des Betriebsmittelkredites können Sie sich stets einen gewissen Spielraum offenhalten, beispielsweise zwischen Anschaffungsausgaben und dem Erhalt von Verkaufserlösen.

 

Leasing

Leasing ist eine oft unterschätzte, aber durchaus effektive Form der Außenfinanzierung. Der größte Vorteil von Leasing-Vorhaben liegt darin, dass sie ohne Einsatz von Eigenkapital möglich sind. Leasing ermöglicht ihnen einen breiteren finanziellen Spielraum bei der Finanzierung diverser Arbeitsmittel, Kraftfahrzeugen oder sogar Gebäuden. Auch die flexible Rate und Laufzeit können im Falle sehr attraktiv sein.

 

Unser Tipp: Absetzen

Die gesamte Leasing-Rate kann inklusive Zinsen und Tilgung als Betriebsausgabe abgesetzt werden – hier finden Sie weitere Details dazu!

Fazit

Der beste Kredit ist jener, der perfekt auf Ihr Vorhaben und Ihr Ziel abgestimmt ist und maximalen finanziellen Spielraum zulässt. Daher lohnt sich in jedem Fall das persönliche Gespräch mit Ihrem Berater, um den optimalen Finanzierungsmix für Sie zu bestimmen.

Noch detailliertere Informationen zu dem Thema Unternehmenskredit und Förderungen erhalten Sie auf unserer Website.

 

___
Obwohl aus Gründen der Lesbarkeit im Text die männliche Form gewählt wurde, beziehen sich die Angaben – falls nicht ausdrücklich anders erwähnt – auf Angehörige beider Geschlechter.

Ähnliche Beiträge