Mehr Überblick mit dem Unternehmerkonto

Mehr Überblick mit dem Unternehmerkonto

In den ersten Tagen, Wochen der Geschäftstätigkeit haben Gründer, Selbstständige und Jungunternehmer vielleicht noch einen sehr überschaubaren betrieblichen Zahlungsverkehr, der ein eigenes Unternehmerkonto nicht zwingend zur allerwichtigsten Sache macht. Letztlich ist aber das Geschäftskonto der Dreh- und Angelpunkt für die betrieblichen Finanzen jedes Unternehmers und es lohnt sich im eigenen Interesse von Beginn an für Transparenz zu sorgen. 

Warum ein Unternehmerkonto?

Gerade am Anfang sind Unternehmer verleitet, betriebliche Einnahmen und Ausgaben einfach über das Privatkonto laufen zu lassen – aber das birgt nicht nur die Gefahr, dass man den Überblick verliert, sondern auch das Finanzamt legt diese Praxis negativ aus. Also lieber gleich von Anfang an für Transparenz mit einem eigenen Unternehmerkonto sorgen.

Ein Geschäftskonto erleichtert die Buchhaltung

Nicht nur das Finanzamt sieht die “Vermischung” von privatem und betrieblichem Zahlungsverkehr kritisch, auch Banken bevorzugen eine saubere Trennung. Einige Bankinstitute verweisen sogar explizit in ihren AGBs darauf, dass über das private Girokonto kein geschäftlicher Zahlungsverkehr abgewickelt werden darf. Ein Unternehmerkonto macht ohnehin ab dem ersten Tag in der Selbständigkeit Sinn, weil es Ordnung in der Buchhaltung bietet. Man muss nicht mehr mühevoll privat von gewerblich auseinanderhalten. Alle Buchungen können auf einen Blick zugeordnet werden. Das erleichtert auch die Nachweispflicht gegenüber dem Finanzamt. Läuft der gesamte betriebliche Zahlungsverkehr über ein Geschäftskonto, bleiben bei einer Betriebsprüfung die privaten Finanzen unangetastet. Mit dem besseren Überblick ist vor allem die Einschätzung der tatsächlichen finanziellen Situation des Unternehmens deutlich klarer gegeben.

Der Klassiker: Das Unternehmerkonto beim Bankinstitut

Ein Geschäftsgirokonto gibt es in der Regel bei allen Banken, aber gerade Filialbanken bieten hier einen entscheidenden Vorteil. Die Eröffnung eines Geschäftskontos bei einem renommierten österreichischen Bankinstitut benötigt in der Regel zwar etwas mehr Zeit als bei Direktbanken und FinTechs. Dafür sind das gegenseitige Vertrauen und der persönliche Berater dann das große Plus. Neben dem Konto bieten die Bankinstitute Selbständigen zahlreiche weitere Services an. Einerseits das Filialnetz und die persönliche Beratung. Andererseits natürlich auch die Möglichkeiten wie Bargeld-Transaktionen an den SB-Terminals genauso wie Dienstleistungen für den Zahlungsverkehr (online banking Lösungen, nationaler und internationaler Zahlungsverkehr, modernste Bezahllösungen/-terminals), bis hin zu unterschiedlichsten Veranlagungs- & Finanzierungsmöglichkeiten.

Erleichterung im Unternehmensalltag

Free Finance die Online-Buchhaltungs Applikation mit dem Mehrwert zum VB-Unternehmerkonto garantiert einen besseren Überblick über die Finanzsituation, etwa durch ein Anlagen- und Wareneingangsbuch. Es stehen zahlreiche Features zur Verfügung – von der Sozialversicherung-Vorberechnung bis zum Dokumentationsarchiv, in dem alle wichtigen Daten gespeichert werden. Innerhalb des Volksbank Unternehmerkontos profitieren die Nutzer von Verknüpfungen zu weiteren Apps. Zum Beispiel lassen sich mit der Papercut-App alle Belege mit dem Smartphone fotografieren, vorerfassen und mit FreeFinance synchronisieren. Eine enorme Erleichterung für die Steuererklärung. Zudem sind die Schnittstellen mit FinanzOnline vorhanden, wodurch alle Finanzamtsmeldungen vereinfacht werden.

Reibungslose Transaktionen müssen das Ziel sein

Nicht unwesentlich ist, welche Rolle der Bargeldverkehr in Ihrem Business spielt. Filialbanken mit einem dichten Netz an Bankomaten haben hier einen deutlichen Vorteil. Direktbanken und FinTechs haben teilweise gar nicht die Möglichkeit auf Bargeldtransfers, oder wenn, dann zu sehr teuren Konditionen.

Auf’s Service kommt’s an

Letztendlich sollten die Kosten nicht der einzige Grund für die Wahl des Geschäftskontos sein. Essenziell ist der gesamte Leistungsumfang den einerseits der Unternehmer benötigt und den andererseits die Bank anbietet. Viele Banken flankieren Unternehmerkonten mit funktionalen Services, die dem Unternehmer einen Mehrwert bieten. Ihr persönlicher Volksbank-Kundenberater stellt Ihnen gerne bei einem persönlichen Termin alle von Ihnen benötigten Finanzprodukte und -dienstleistungen vor und berät sie dahingehend umfassend.

Ähnliche Beiträge